Emmi Österreich GmbH
Emmi Österreich GmbH engagiert sich für Bienen
Silver 2020
Wir tragen das „Unternehmen mit Herz“-Gütesiegel.

"Milch ist ein gesundes, natürliches Lebensmittel und die Basis unseres Wirkens. Wir bei Emmi legen großen Wert auf Qualität und diese erzielen wir nur durch die besten Rohstoffe. Das Wohl der Bienen liegt uns am Herzen, denn nur ein gesundes und intaktes Ökosystem - mit duftenden Alpwiesen und den unterschiedlichsten Wiesenkräutern – bietet beste Nahrung für unsere Kühe."

Unternehmen
Sabrina Schmid, MSc
Head of Marketing Emmi Österreich GmbH

Hallo! Wir sind Emmi Österreich GmbH!

Wir unterstützen PROJEKT 2028!

Wer sind wir?

Emmi ist der größte Schweizer Milchverarbeiter und eine der innovativsten Premium-Molkereien in Europa. In der Schweiz fokussiert sich Emmi auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung eines Vollsortiments an Molkerei- und Frischprodukten sowie auf die Herstellung, die Reifung und den Handel hauptsächlich von Schweizer Käse. Als erste Tochtergesellschaft außerhalb der Schweiz ist Emmi Österreich die Nummer 1 am österreichischen Markt mit Schweizer Premium Milchprodukten. Aber auch eigenständige regionale und internationale Markenkonzepte im Bereich Frische, Käse und Convenience ergänzen unser Sortiment.

Warum sind uns Bienen wichtig?

Unser regionales Markenkonzept im Bereich Käse nennt sich WALSERSTOLZ. Ein ganz besonderer Käse, der Stolz der Walser Bauern. Er entstammt einer 600 Jahre alten Vorarlberger Tradition und dem harmonischen Zusammenwirken von Natur und Kultur im Großen Walsertal. Auf den hoch gelegenen Bergweiden wachsen hunderterlei saftige Kräuter und Gräser. Sie sind wertvolle Futterpflanzen für glückliche, gesunde Kühe. Diese Extra-Portion Natur liefert Milch (ausschließlich Heumilch) von höchster Qualität – die Basis für unseren WALSERSTOLZ Käse. Ohne das Zutun der Bienen wären unsere Wiesen und Felder nicht so Artenreich und die so kostbare Milch nicht so schmack- und nahrhaft.

Neuigkeiten unserer fleißigen PROJEKT 2028-ImkerInnen

Fabian fimml
Okt 2020
Emmi Österreich schenkt Fabian ein Bienen-Paket

Emmi Österreich ist zum zweiten Mal in Folge PROJEKT 2028 unterstützer und beschenkt Fabian mit einem Bienen-Paket. Der Imker aus Jenbach freut sich schon riesig darauf, bis seine neue Beute und anschließend das neue Bienenvolk bei ihm ankommt.

Christoph marte
Aug 2020
Christoph bekommt ein Bienenvolk geschenkt

Ein weiteres Bienen-Paket geht an Christoph! Er wird auch von Emmi Österreich GmbH unterstützt und erhält eine kostenlose Beute und Bienenvolk. Bei Christoph ist Imkern schon eine Tradition da sein Vater bereits imkerte und nun er es seinen Kindern auch zeigt. Er freut sich darauf, bald ein neues Volk bei sich zu haben und sorgt so um mehr Bienen in der Region.

Martin gruber
Aug 2020
Martin ist PROJEKT 2028 Imker

Emmi Österreich unterstützt drei weitere ImkerInnen im Rahmen von PROJEKT 2028 und Martin ist einer davon. Der Imker aus Ellmau bekommt durch die Unterstützung ein Bienen-Paket geschenkt. Im Paket enthalten sind Beute und Bienenvolk! Somit sorgt Martin um mehr Bienen in der Region und hilft PROJEKT 2028 ein Stückchen näher ans Ziel zur Steigerung der Bienenpopulation zu kommen.

Nov 2019
Sehr erfolgreiche Bienensaison

Hallo Leute, heuer liegt eine erfolgreiche Bienensaison hinter uns. Mit unseren 4 Völkern, die gut überwintert haben, gabs heuer 100 kg Honig. Das sind zwischen 33 und 19 kg je Volk. Und das obwohl bei uns keine Massentrachten wie Raps, Akazie oder ähnliches zu erwarten ist. Auch liegen wir nicht unbedingt in einem Honigtaubezirk. Wir liegen auf 900 m Seehöhe im hinteren Bregenzerwald. Die Bienen finden viele verschiedene Blumen Sträucher und auch bäume, die sie als Nektarquelle nutzen können. Auch fliegen sie bis zur Waldgrenze in die Alpenrosen-Zwergstrauchgesellschaft hoch. Alles bunt gemischt. Im Juli beginnt die Varroabekämpfung mit der Bannwabentasche, in der die Königin für 24 Tage eingesperrt wird und dann der Stock brutfrei wird. Dann gehe ich 2 mal hintereinander mit dem Oxalsäureverdampfer ( eine Haube ) über die Stöcke. Damit reduzieren sich die Varroen sehr gut. Im August wird dann mit Zuckerwasser oder Sirup aufgefüttert. Ein Stock mit einer gekauften Reinzuchtkönigin hat leider die ganze Zeit über Kalkbrut. Im Zuge der Oxalsäurebedampfung hab ich den ganzen Stock samt Königin in eine neue Beute und neuen Mittelwänden gesetzt, damit sie die Chance haben, die Kalkbrut zu besiegen. Falls diese Königin im kommenden Jahr wieder mit Kalkbrut startet,, werde ich sie wohl austauschen müssen. Sonst hat sie trotzdem eine sehr gute Honigleistung gebracht. 27 kg. Das Volk in der Holzbeute war wie zu erwarten immer hinterher. Mit der Brutentwicklung als auch mit der Honigleistung. Wie ich aus einem Internetbeitrag lesen konnte, ist die schlechte Isolierung der Holzbeute der Hauptgrund für die Unterschiede. Ein drittel weniger Honig, feuchtere Beute und doppelt soviel Futterverbrauch. Heuer ist eine geringe Allgemeine Varroabelastung. Kontrolle ist aber unbedingt vor allem im September und Oktober notwendig. Falls jemand mit dem Imkern beginnen möchte,, kann er sich gerne an mich wenden. Bedanken möchte ich mich vorab bei meinem Sponsor, der FA. Emmi. Mit 4 Völkern, 2 Ableger und einem Königinnenstore gehen wir heuer in den Winter.

20190725 144053   kopie
marianne schnell
aus Schoppernau
Nina etzlstorfer
Sep 2019
Nina Etzlstorfer ist dabei

Die junge Imkerin ist nun auch ein Teil von PROJEKT 2028 und kann ihr Glück kaum glauben. Ausgestattet wird auch sie mit einem Imker-Starter-Set. Nina freut sich sehr über die Kooperation und kann es kaum abwarten, einen kleinen Einblick in die Imkerei zu geben.

Marianne schnell
Aug 2019
Marianne ist PROJEKT 2028 Imkerin

Die leidenschaftliche Imkerin aus Schoppernau ist nun ein Teil von PROJEKT 2028 und dank Emmi Österreich wird sie mit einem Bienen-Paket ausgestattet. Inkludiert ist Imker-Zubehör, eine Beute (Bienenbehausung), Fachliteratur und natürlich auch das Bienenvolk.

Bildschirmfoto 2019 07 18 um 15.21.12
Jul 2019
Emmi unterstützt nun Judith mit einem Imker-Starter-Set

Judith Horngacher darf sich nun PROJEKT 2028-Imkerin nennen. Die Imkerin und Mutter von drei Kindern freut sich riesig auf die Teilnahme und kann es kaum abwarten das Zubehör, die Beute und das Bienenvolk zu bekommen. Dank Emmi Österreich GmbH ist das nun alles möglich.


Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.